Johannisbeersaft, Hoffest und syrisches Essen

Wochenende 8.7 / 9.7.17
Juli 09, 2017 by

Die letzten Tage waren richtig schön. Wir haben das ganze Wochenende als Familie komplett zusammen verbracht. Und gemeinsam drehte sich alles um Johannisbeersaft, Hoffest und syrisches Essen.

Am Freitag war ich mit der Tochter zum ersten mal bei einem neuen Krabbeltreff. Bei dem schönen Wetter fand der auf einem Spielplatz statt. Danach war sie so müde, dass sie schon auf dem kurzen Nachhauseweg eingeschlafen ist. Während ihrem sehr späten Schlaf habe ich mich in den Garten gestürzt und weiter unsere Johannisbeeren geerntet, die schon länger rot und reif am Strauch hingen. Schon in den letzten Tagen hatte ich immer mal wieder welche gepflückt. Aber mit Baby ist das nicht so leicht. Sie liebt Erdbeeren über alles und hat die roten Grüchte, die ich in einer Schale sammelte für Erdbeeren gehalten. In wahnsinnigem Tempo stürzte sie sich auf die Schüssel und steckte sich Hände voll Beeren in den Mund. Samt Rispen. Die habe ich wieder aus ihrem Mund gefummelt und die Enttäuschung, dass es keine Erdbeeren sind, war groß. Insgesamt kamen wir dann auf 10,5kg Johannisbeeren.

die Tochter liebt Beeren

Am Samstagmorgen sind wir schon um 6:30 auf und ich schaffe es noch am Vormittag die Johannisbeeren zu Saft zu verarbeiten.

Für den Johannisbeersaft habe ich einfach alle Beeren, samt Rispen, gründlich gewaschen, sie nach und nach im Dampfentsafter gekocht und ein bisschen mit Zucker gesüßt. Auf 2kg Johannisbeeren habe ich etwa 70g Zucker in den Topf hinzugegeben. Nachdem die Johannisbeeren zerkocht und der Saft im Topf aufgefangen wurde habe ich ihn in heiße, desinfizierte Flaschen gefüllt.

selbstgemachter Johannisbeersaft

Am Nachmittag sind wir zu Kaffee und Kuchen im total süßen kleinen Patersberg Café verabredet und fahren anschließend nach Horbach um dort den Galgenweg entlang zu spazieren, damit die Tochter schlafen kann. Zum Abend gehen wir auf ein Hoffest, essen gut und genießen den Sommerabend.

Am Sonntag arbeiteten wir ein bisschen im Garten und freuten uns in einer kleinen Pause über unseren frischen Johannisbeersaft, den wir mit Wasser, frischen Minzblättern, selbstgemachtem Tannennadelsirup und Eis zu einem Eistee machten. Gegen Nachmittag fuhren auf ein Stadtfest in Stadtsteinach. Dort haben wir ein paar Bekannte getroffen, syrisches Essen gegessen und schöner Musik im Garten des ehemaligen Rathauses zugehört. Die Tochter hat fröhlich im Gras gespielt und weiter das Stehen geübt.

© Inventory 2017 | Developed By Developed By Jewel Theme Designed By bigpsfan
Anmelden